Karl Isak geht als Buchautor fremd

Im Jänner 2014 präsentierten die Stadtrichter zu Clagenfurth ihr Jubiläumsbuch. Geschrieben wurde dieses vom Psychologen DDDr. Karl Isak, der bisher Fach- und Sachbücher zu psychologischen und Marketingthemen verfasste. Warum dieser Ausflug in die Welt des Humors? „Spaß und Freude sind therapeutische Instrumente, die große neuronale Wirkungen auf die Gesundheit und auf das Immunsystem haben. Die Stadtrichter tragen also durchaus auch zur Gesundheit bei. Außerdem decken sie ein im Menschen wohl permanent vorhandenes Ausgleichsbedürfnis ab. Wir nennen das in der Psychologie ‚Homöostase‘ und gilt das gilt sowohl für körperliche wie auch für psychische Bedürfnisse“ meint Isak. Das Buch hat aber auch einen biografischen Ansatz. Dazu Isak: „Ja, es geht auch um 50 Jahre Klagenfurter Geschichte, die ich auch selbst erlebt habe. Schon als Kind habe ich das Treiben der Stadtrichter – zum Beispiel bei den damaligen Faschingsumzügen – beobachten können, und hatte dabei natürlich auch meinen Spaß. Isak ließ es ich aber nicht nehmen die psychologische Komponente des Humors im Buch ebenso zu behandeln.

2014 erscheint noch ein weiteres Buch von Karl Isak – diesmal in seinem angestammten Expertenfeld der Neuropsychologie.  Das Werk „psyselling – Neuromotivation für den Verkauf“ wird als Arbeitsbuch mit einer Doppel-CD erscheinen.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail